Bartbalsam aus der Drogerie im Test

Wir fahren mit unserer Testreihe für Bartpflege Produkte aus dem Drogerie-Markt weiter fort. Im heutigen Artikel haben wir das Bartbalsam von „The Great British Grooming Co.“ getestet.

Wozu ist ein Bartbalsam gut?

bartbalsam im TestSchon der Name verrät und einigermaßen worum es bei diesem Bartpflege Produkt eigentlich geht. Bartbalsam unterscheidet sich sehr stark von der klassischen Bartwichse bzw. Bartpomade. Es kann den Bart nicht in extravagante Formen stylen, sondern pflegt das Barthaar, macht es weicher und verleiht Ihrem Bart einen natürlichen Glanz. Ebenso lassen sich nach der Anwendung mit dem Bartbalsam widerspenstige Barthaare leichter mit einer Bartbürste bändigen.

Unser Bartbalsam Testbericht

Auf der Suche nach einem günstigen und gleichzeitig hochwertigen Bartbalsam haben wir einige Produkte online und in Einkaufsläden verglichen. Dabei sind wir zum Entschluss gekommen das sich die Preise nur gering unterscheiden. Der wesentliche Vorteil den Online Bartpflege-Shop’s bieten ist die größere Auswahl und der etwas kleinere Preis, denn da hinken die Drogeriemärkte noch etwas hinterher.

Wie dem auch sei, wir haben das Bartbalsam von The Great British Grooming Co. aus dem Müller gekauft und es über einige Tage getestet. Es ist kein 100% Naturprodukt, beinhaltet jedoch wertvolle und pflegende Öle aus Kokosnuss und Argan. Optisch sieht es zumindest sehr nach verhärtetem Kokosnuss-Öl aus, es fühlt sich auch so an und man riecht die Duftnote leicht heraus.

Anwendung vom Bartbalsam

Mit dem Fingernagel lässt sich leicht etwas vom Bartbalsam aus der Dose entnehmen. Hier muss man nicht ewig reiben, damit das Produkt vollständig aufgelöst ist und keine Rückstände hinterlässt. Anschließend kann man das Bartbalsam in den Bart gleichmäßig verteilen. Dies geht sehr schnell und man hat kein klebriges und fettiges Gefühl an den Händen.

Nach der Anwendung ist der Bart durchaus viel weicher und abstehende Barthaare lassen sich viel besser in den Bart kämmen. Weiterhin weist der Bart einen sehr leichten Glanz auf und es sieht nicht so aus als ob dieser nur fettig wäre. Dieser Glanz verfliegt nach kurzer Zeit und das Barthaar schimmert weiterhin natürlich. Leider hält die Wirkung eines weichen Bartes nur für ca. vier Stunden, da sind andere Produkte besser.

Wie ist die Duftnote?

Wie oben bereits erwähnt, enthält dieses Bartbalsam Kokosnuss- und Argan-Öl, jedoch wird man nach der Anwendung kaum noch etwas vom Kokosnuss-Öl riechen können. Daneben sind auch andere künstliche Duftstoffe enthalten die für einen wohlriechenden Duft sorgen. Es ist keineswegs unangenehm, sondern vielmehr ein leichter und frischer Duft den man gerne riecht. Dieser Duft verfliegt schnell und ist leider schon nach ca. einer Stunde kaum wahrnehmbar – immerhin möchte Man das der Bart gut riecht.

Fazit vom Bartbalsam Test

Für 50g Bartbalsam haben wir ca. 15€ im Laden bezahlt, dies entspricht momentan (November 2016) dem aktuellen Marktpreis – ist allerdings vergleichsweise im Online-Handel noch teuer. Online hat man eine viel größere Auswahl und die Möglichkeit ein paar Euro zu sparen. Das Bartbalsam erfüllt im großen Umfang seinen Sinn und Zweck, jedoch können wir es nur eingeschränkt weiter empfehlen, da der Effekt eines weichen und glänzenden Bartes nicht lange andauert. Wenn es jedoch mal schnell gehen muss und man nicht lange auf die Lieferung warten möchte, dann können wir das Bartbalsam aus dem Drogerie-Markt empfehlen.

Ein eher empfehlenswerteres Produkt ist das Mr. Beard Family Beard Balm. Dazu haben wir auch einen Testbericht geschrieben und auf unserer Seite veröffentlicht – hier geht es zum Mr. Beard Family Beard Balm Test.

Ein Kommentar

  1. Verwende auch das gleiche Produkt aus dem Müller. Riecht sehr gut und macht meinen Bart weicher. Aufpassen das man nicht zu viel verwendet, da es schon ordentlich fettet. Bei normaler Anwendung trocknet es schnell und hält den ganzen Tag.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.