Den Bart richtig trimmen

Bart TrimmerWer seinen geliebten Bart richtig trimmen möchte, der muss kein Profi mit speziellem Pflegezubehör sein. Ein einfacher elektrischer Barttrimmer reicht schon aus. Mit diesem Bartpflege Produkt ist es wirklich jedem Mann ermöglicht worden seinen Bart richtig zu trimmen.

Die Zeiten der mühevollen Arbeit mit der Bartschere und Bartkamm sind vorbei. Jedoch sollten auch beim trimmen mit einem Barttrimmer ein paar Sachen beachtet werden. Wir erläutern in diesem Artikel, wie man zu Hause ganz alleine seinen Bart trimmen kann und welche Bartschneider sich dazu am besten eignen.

Einen guten Barttrimmer kaufen

Die Auswahl eines guten Barttrimmers beeinflusst das Endergebnis. Viele Männer greifen zu billigen Produkten und ärgern sich am Ende darüber das diese zu viel Zeit in Anspruch nehmen oder nicht wirklich funktionieren. Gerade bei einem starken und dichten Bartwuchs kommen günstige Barttrimmer nicht in Frage. Die Preisspanne geht ab 15€ los und erstreckt sich sogar bis 150€ und mehr. Bekannte Bartschneider Hersteller sind u.a. Philips, Braun, Remington oder Wella. Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich in der Funktionalität, der Bedienung und natürlich in der Qualität des Schnittes. Wir führen hier kurz auf, vorauf man selber beim Kauf achten sollte und welcher Barttrimmer am besten zu Ihnen passt.

Unser ganz persönlicher Bartschneider Test 2016/17 kann Ihnen dabei helfen sich für den richtigen Bartschneider zu entscheiden.

Der Schnitt

Ein Bartschneider sollte vor allem alle Barthaare gleichmäßig erfassen und diese auch trimmen können. Günstige Modelle schaffen dies nicht immer und es ist nötig mehrmals über die gleiche Stelle zu fahren, was auf Dauer ziemlich nervig sein kann. Neben scharfen Klingen ist ein passender Aufsatzkamm und eine starke Leistung des Motors wichtig. Denn nur in Kombination werden Sie ihren Bart richtig trimmen können.

Schnittlänge

Gute Bartschneider ermöglichen es Ihnen mit Hilfe eines Reglers die Schnittlänge zu verstellen. Dabei kann entweder ein anderer Aufsatzkamm benutzt werden oder die Einstellung wird direkt am Gerät vorgenommen. Mittlerweile haben die Hersteller angefangen ihre Produkte mit einer digitalen Einstellung auszustatten, die es dem Benutzer erlaubt den Barttrimmer auf wenige mm einzustellen. Dies spart Platz im Bad und ist für Reisen besser geeignet.

Akku & Leistung

Ein integrierter Akku ist zur heutigen Zeit ein absolutes Muss für einen anständigen Barttrimmer. Der Barttrimmer sollte sowohl mit Netzspannung aber auch ohne nutzbar sein. Günstige Bartschneider bieten in vielen Fällen leider nur eine Benutzung mit Netzspannung an. Nur ein starker Akku ermöglicht es, dass der kleine Motor eine anständige Leistung erzeugen kann.

Den Bart mit einem Bartschneider richtig trimmen

Es ist ganz einfach einen Bartschneider zu bedienen und seinen Bart mit diesem zu trimmen. Vor dem trimmen sollte man sicherstellen, dass der Bart trocken ist und keine Wasserrückstände hinterlässt, denn dies könnte schädlich für einige Barttrimmer sein. Man richte zunächst die Barthaare mit einer Bartbürste auf. Dies kann man ersatzweise aber auch mit der bloßen Hand erledigen. Das Hilft dem Bartschneider dabei alle Barthaare richtig zu erfassen und diese auf eine einheitliche Länge zu kürzen.

Stellen Sie zunächst die richtige Schnittlänge ein und vergewissern Sie sich, dass ein Kammaufsatz montiert ist, sonst ist Ihr Bart schnell weg. Anschließend fahren Sie einfach über die gewünschten Stellen drüber und kürzen Sie die Barthaare entsprechend. Sie werden feststellen, dass Sie (je nach Modell) ein paar Mal über die gleiche Stelle fahren müssen, um wirklich alle Barthaare zu erfassen. Wenn dies zu oft geschehen muss, dann ist Ihr Bartschneider nicht wirklich ein gutes Modell. Das häufige wiederholen eines Trimmvorganges kann zu Hautirritationen führen und dieser schädigen. Investieren Sie lieber in einen anständigen Barttrimmer und schonen Sie ihre Haut.

Den Bart mit einer Bartschere trimmen

Sie können Ihren Bart aber auch auf klassischer Art und Weise trimmen. Dazu brauchen Sie einfach eine Bartschere und einen Bartkamm. Hier müssen die einzelnen Barthaare mit dem Kamm aufgestellt werden, damit Sie besser erkennen können welche Barthaare abgeschnitten werden müssen.

Achten Sie unbedingt darauf, dass Ihre Bartschere scharf genug ist und schärfen Sie diese bei Bedarf etwas nach. Sobald Sie eine grobe Vorstellung haben welchen Bart Style Sie gerne tragen möchten, können Sie anfangen die Barthaare mit der Bartschere zu kürzen. Nehmen Sie dazu am besten den Bartkamm als Hilfe um die richtige Länge einzuhalten. Ein kleiner Fehlschnitt kann Ihren ganzen Bart ruinieren. Diese Methode ist deswegen etwas für fortgeschrittene und erfahrene Bartexperten zu empfehlen. Anfänger sollten dann doch lieber zu einem elektrischen Barttrimmer greifen oder einen Termin beim Barbier unternehmen.

Ein Kommentar

  1. Ich trimme meinen Bart nun manchmal auch mit einer einfachen Bartschere. Dazu nehme ich einfach einen kleinen dünnen Kamm und eine Bartschere.

    Im Grunde kann man den Bart mit vielen unterschiedlichen Methoden trimmen. Für mich ist es am wichtigsten, dass es natürlich aussieht. Mit einem Barttrimmer kann ich oft kein natürliches Ergebnis erreichen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.