Pflege und Reinigung eines Bartschneiders

Bartschneider reinigenViele Bartschneider Hersteller werben mit ihren selbstreinigenden und wartungsfreien Trimmern. So werden Kunden gelockt die sich die Reinigung sparen möchten. Bis zu einem gewissen Grad sind die Produkte brauchbar ohne viel Zeit in die Reinigung und Pflege zu investieren.

Aber ab einem bestimmten Punkt versagen selbst die „besten“ Bartschneider aufgrund der mangelnden Pflege. In diesem Artikel möchten wir kurz erklären warum nicht nur die Bartpflege, sondern auch die Reinigung der Bartschneider wichtig ist und wie man diese richtig durchführt.

Nach dem Trimmen abbürsten

Nach einem Trimmvorgang sollte man die mitgelieferte Bürste nehmen und die Maschine gründlich von den kleinen Härchen befreien. Bei den meisten Barttrimmern ist es möglich den Scherkopf abzunehmen und das Getriebe von innen zu reinigen. Dies muss man nicht unbedingt jedes Mal danach machen, es ist jedoch empfehlenswert, da sich sonst zu viel Schmutz ansammelt. Einfach mit der kleinen Bürste drüber fegen und die kleinen Barthaare entfernen.

Eventuell können Sie Ihren Barttrimmer unter Wasser reinigen. Vor der Reinigung sollten Sie deswegen unbedingt die Gebrauchsanleitung lesen, ob Ihr Bartschneider wasserfest ist. Sollte dies der Fall sein, dann trocknen Sie ihren Trimmer danach sorgfältig wieder ab.

Den Bartschneider ölen

Damit ein Bartschneider weiterhin gut funktioniert und die Barthaare schneiden kann, ist ein regelmäßiges ölen wichtig. Verwenden Sie dazu nur ein vom Hersteller empfohlenes Schmieröl und auf keinen Fall das Öl aus der Küche. Diese Pflege trägt dazu bei, dass der kleine Motor weiterhin gut im Takt arbeiten kann und sich keine Ablagerungen absetzen. So schonen Sie ihren Bartschneider und haben lange Freude an diesem.

Bartschneider richtig aufladen

Aktuell ist fast jeder gute Bartschneider mit einem integrierten Akku ausgestattet. Damit dieser weiterhin eine starke Leistung bietet und lange hält, sollten Sie unbedingt auf die Ladezyklen achten. Der Hersteller hat dies in der Gebrauchsanweisung genau geschildert. Am besten brauchen Sie die ganze Power Ihres Barttrimmers auf bevor Sie diesen wieder an die Steckdose anschließen.

Ein Kommentar

  1. Ich habe so einen abwaschbaren Bartschneider von Philips. Nach jedem Vorgang halte ich diesen einfach kurz unter dem Wasserhahn und damit hat es sich auch eigentlich. Alle 3 Monate öle ich noch den Kopf meines Bartschneiders mit passendem Maschinenöl, das verlängert die Lebensdauer ungemein.

    Für das Aufladen lasse ich diesen immer nach vollständiger Entleerung an die Steckdose. Dies schont den Akku zusätzlich.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.