Gesunde Ernährung für mehr Bartwuchs

Bartwuchs ErnährungDer Bartwuchs eines Mannes ist beeinflussbar und noch lange kein Grund zur Verzweiflung. Viele Männer leiden unter einem insgesamt schwachen Bartwuchs welcher Lücken aufweist. Ein Bart erfordert u.a. die richtige Bartpflege mit einem Barttrimmer, aber es muss erst einmal etwas vorhanden sein was man pflegen könnte.

Für einen gesunden Bartwachstum benötigt der Körper verschiedene Vitamine, Mineralstoffe, Proteine und andere Nahrungsbestandteile, welche ihre Wirkung in Kombination mit anderen Stoffen entfalten.

Wenn Sie Ihren Bartwuchs beschleunigen wollen, dann kommen Sie um eine gesunde Ernährung durch Obst, Gemüse und andere gute Lebensmitteln nicht drum herum – der Bart ist, was Mann isst!

Nun sollten Sie sich aber nicht mit so vielen Proteinen und anderen Vitaminen versorgen, denn der Körper kann nur bis zu einer gewissen Menge von diesen Stoffen aufnehmen.

Der Überschuss an Vitaminen und Proteinen wird einfach vom Körper ausgeschieden und trägt nichts weiter zum Bartwachstum bei.

Natürlich bringt eine ausgewogene Ernährung keine positiven Effekte auf den Männerbart, wenn Sie sich weiterhin mit anderen ungesunden Lebensmitteln wie Fast Food ernähren.

Nährstoffe für einen gesunden Bartwuchs

Nachfolgenden zählen wir hier ein paar interessante Nährstoffe auf, die angeblich den Bartwuchs beim Mann fördern können. Wir empfehlen Ihnen sich vor der Einnahme mit Ihrem Hausarzt in Verbindung zu setzen oder einen professionellen Ernährungsberater aufzusuchen.

Koffein: In einigen Pflegeshampos ist Koffein enthalten und wird häufig gegen Haarausfall verwendet. Wir empfehlen Ihnen hier nicht verstärkt Kaffee zu trinken. Das Koffeein wird in unterschiedliche Bartpflege Produkte zur Anwendung angeboten und wird hier obligatorisch erwähnt. Weiterhin sind keine fundierten wissenschaftlichen Untersuchungen zu diesem Thema vorhanden.

Vitamin B: Sie finden das wichtige Vitamin B im grünen Salat, Hühnchen, Makrelen, Linsen, Bananen, Weizenkeimen und vielen mehr.

Biotin: Biotin ist in sehr vielen Nahrungsmitteln enthalten, jedoch meistens nur im einstelligen Mikrogramm-Bereich. Eine Möglichkeit wäre Vitamintabletten aus der Apotheke zu kaufen. Aber auch hier bleibt stark anzuzweifeln wie sehr das Biotin aus der Apotheke auf den Bartwuchs wirkt.

Kieselerde: Auch Kieselerde gibt es in der Apotheke als Kapseln zu kaufen. Diese kosten nicht viel und werden häufig von Ernährungsberatern als Nahrungsergänzung empfohlen.

Es erfordert eine etwas längere Zeit in Anspruch bis sich sichtbare Ergebnisse beim Bartwuchs zeigen. Falls Ihr Körper schon ausreichend mit relevanten Vitaminen versorgt ist, bleibt von einer weiteren Zufuhr abzuraten. Lassen Sie sich bei Ihrem Arzt testen und finden Sie heraus wo ein Vitaminmangel bei Ihnen existiert.

Ein Termin beim Arzt kann durch eine Blutprobe zeigen, wo ein Vitaminmangel herrscht und eventuell sogar durch Injektionen ausgeglichen werden.

Ursachen für einen schwachen Bartwuchs

Bevor ein Problem behoben werden kann, muss die Ursache ermittelt und untersucht werden. Hier zählen wir ein paar der häufigsten Ursachen und Gründe für einen schwach ausgeprägten Bartwuchs bei Männern auf.

  • Eine falsche Ernährung und Vitaminmangel
  • Hormonmangel und Veranlagung
  • Verletzungen auf der Haut

Fazit zum Bartwuchs

Es kann für einen Mann in jungen Jahren sehr frustrierend sein, wenn der eigene Bart nicht so richtig wachsen will. Dies haben Geschäftsleute erkannt und versuchen mit scheinheiligen Wundermitteln einen Profit daraus zu schlagen.

Es existiert aktuell keine wissenschaftliche Untersuchung, die unabhängig durchgeführt worden ist und auch belegt das ein Bartpflege Produkt den Bartwuchs zu 100 Prozent fördern kann. Aus diesem Grund raten wir Ihnen vom Kauf solcher Mittel dringend ab.

Wenn Sie einer der vielen jungen Männer sind, bei dem der Bart nur spröde oder langsam wächst, dann verzagen Sie nicht. Der Bart wird mit der Zeit noch kommen, sofern Ihre Genetik es zulässt. Und für alle anderen Männer können wir nur sagen, dass es auch in Ordnung ist keinen markanten Bartwuchs zu haben. Machen Sie das beste aus dem was Sie haben!

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.