Wer billige Barttrimmer kauf, der zahlt doppelt

guenstige BarttrimmerGehören Sie selber auch zu den 85 Prozent der deutschen Bevölkerung die versucht an den falschen Stellen zu sparen und im Nachhinein doppelt kauft?

Ein jeder von uns hat sicher einmal diese Erfahrung gemacht. Wir sehen ein preiswerteres Produkt und greifen gleich zu, denn es ist ein Schnäppchen

Es scheint, dass unser Schnäppchen-Produkt den gleichen Sinn und Zweck, wie ein vergleichsweise teures Gerät, erfüllen wird. So erwischt es sehr häufig Männer, die auf der Suche nach einem einfachen Trimmer für den Bart sind.

Unzählige Markenanbieter lassen ihre Barttrimmer günstig im Ausland produzieren und so leidet nicht nur die Qualität der jeweiligen Produkte. Nicht das es auch im Ausland hochwertige Produkte gibt, doch häufig haben wir es als Konsumenten mit billiger China-Ware zu tun.

In diesem Artikel geht es um eine kleine Erinnerung und Anregung das eigene Konsumverhalten neu zu überdenken.

Das Fazit über günstige Barttrimmer

Wir selber haben schon die Erfahrung gemacht und konnten so manchen Barttrimmer über längere Zeit ausgiebig testen.

Das Fazit ist einfach – Jeder einzelne Barttrimmer der zum Schnäppchen-Preis erworben wurde (entspricht einer Preisspanne von ca. 15-29€), hat es kaum länger als sechs Monate im täglichen gebrauch durchgehalten.

Häufig sind billig verbaute Plastikteile zerbrochen, abgefallen, oder haben sich im Innenleben verhakt. So konnte keine normale Funktionalität der jeweiligen Bartschneider gewährleistet werden.

Die Folge davon ist, dass ein neuer Barttrimmer gekauft werden muss und so ein unnötiger Doppelkauf entsteht. Dies muss sicher nicht bei jedem Barttrimmer der Fall sein, das Risiko ist hier allerdings etwas höher.

Und natürlich kann nicht immer gewährleistet werden das ein hochwertigeres Produkt keinen Defekt erleidet, das Risiko ist hier aber statistisch gesehen kleiner.

Schon John Ruskin pflegte die Gesetze der Wirtschaft anzuwenden und sagte einmal – „Wer billig kauf, zahlt teuer…“. Die Gesetze der Wirtschaft verbieten es , dass hochwertige und langlebige Produkte zu einem Schnäppchen-Preis angeboten werden.

Nicht nur Sie selber als Konsument erleiden einen Schaden durch so einen Spar-Kauf, sondern auch die Umwelt. Es entsteht viel mehr Abfall und wertvolle primäre Ressourcen werden weiterhin aufgebraucht, um Trimmer zu produzieren, die erneut als Abfall landen.

So geht der unendliche Zyklus immer weiter und der Schaden an Geld und Umwelt nimmt seinen Lauf. Deswegen geht unser Apell an alle Männer, die in naher Zukunft vor haben einen Barttrimmer zu kaufen und natürlich an alle Frauen die einen Barttrimmer verschenken wollen.

Sparen Sie sich Ihr Geld und investieren Sie am besten gleich in einen etwas qualitativeren Bartschneider, die Investition lohnt sich. Nicht nur, dass das Ergebnis nach dem Trimmvorgang besser aussieht und die Handhabung deutlich bequemer ist, Sie schonen auch die Umwelt.

Auf unserer Seite finden Sie einige empfehlenswerte und nicht so praktische Barttrimmer. Lesen Sie sich durch und sammeln Sie auch Informationen von Kundenbewertungen, wie z.B. auf Amazon.

Schon ab vergleichsweise ca. 60€ können Sie einen guten Barttrimmer kaufen. Eventuell wäre für Sie auch unser Erfahrungsbericht zum Panasonic Er-1611 interessant.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.